© SK Sturm | 1. Mai Gründungstag

Mit der Steiermark gibt es einen weiteren Bundesland Vertreter neben Wien und Tirol. SK Sturm Graz tritt mit ihrer eSports Abteilung an um den Titel zu feiern. Mit Philipp “philsks1909” Gutmann (XBO) und Filip “Babosa_8” Babic (PS4) starten sie für die Liga voll durch. Philipp wurde Anfang des Jahres als erster eSportler der Grazer vorgestellt und repräsentiert sie seitdem offiziell als Vertragsspieler. Steiermark und FIFA? Passt das zusammen? Sogar sehr gut, schon seit langem ist die steirische FIFA Szene immer schon ganz oben bei der österreichischen Elite zu sehen. Das liegt vielleicht daran, das dort schon länger öffentliche FIFA Turniere für alle organisiert werden. Seit 2012 gibt es die FIFA Regionalmeisterschaften in der Steiermark, wo bereits einige Sieger den Weg zur eSports Karriere gestartet haben. Filip konnte sich gerade erst letztes Wochenende seine Titelverteidigung sichern.

© SK Sturm | eBundesliga 2018 – philsks1909 2. von links und Babosa_8 3. von rechts

Die beiden haben bereits bei der ersten eBundesliga Saison gemeinsam im Kader von SK Sturm Graz gespielt und auch GEWONNEN!!! Die Grazer durften sich damals als erster Meister auf dem virtuellen Rasen nennen. Bei der zweiten Saison waren beide auch beim Finale vor Ort. Philipp führte sein Team als Kapitän und musste das Ziel Titelverteidigung leider schon nach den ersten Spielen aufgeben. Sein Team musste sich sogar auf dem 8. Platz geschlagen geben. Das lag vielleicht daran das Filip fehlte. Er durfte von seinem damaligen Arbeitgeber AS Roma FNATIC leider nicht das Sturm Graz Trikot überziehen, sonst hätte es sicherlich anders ausgesehen. Nun möchten beide, die verpatzte eBundesliga Saison für den Sturm Graz wieder gutmachen und beweisen, dass die Steirer die beste FIFA Szene haben. Sie gehören auf jeden Fall zum Favoritenkreis.